Welche Hose zu welchem Anlass?

Nachdem wir bereits die Hosentrends für Frühling und Sommer 2019 vorgestellt haben, wollen wir uns heute mit der richtigen Hose für den richtigen Anlass beschäftigen. Die Trends sind in diesem Jahr wieder recht breit aufgestellt, was allerdings nicht direkt bedeutet, dass man jede Hose zu jedem Outfit tragen kann. Wir zeigen, was am besten zusammenpasst und welche modischen Fehltritte man lieber vermeiden sollte. 

Skinny war gestern


Generell lässt sich festhalten: Skinny war gestern. Während enge Röhrenjeans jahrelang den Modestil bei Männern und Frauen gleichermaßen geprägt haben, geht der Trend mittlerweile klar zum etwas weiter geschnittenem Beinkleid. Ganz gleich, ob Coulotte, Palazzo Hose oder breite Denim Jeans – locker sitzende Schnitte sind nicht nur bequem, sondern auch voll im Trend.

Der Klassiker – die Blue Jeans


Ursprünglich robuste Arbeitskleidung, mittlerweile allgemeines Kulturgut – die Blues Jeans hat ihre ganz eigene Geschichte und ist heute zweifelsfrei der Allrounder unter den Hosen. Während in der Streetfashion immer mal wieder Retro- und Vintagelooks in stonewashed angesagt sind, sollte die Jeans im Büro eher dunkel gehalten werden.

Angesagter Casual Style mit Chino


Eine lockere Chino aus feiner Baumwolle passt hervorragend in den Frühling. In natürlichen Tönen oder hellen Farben macht die Chino einen gleichermaßen entspannten wie eleganten Eindruck. Ganz gleich, ob Gartenparty, Meeting im Büro oder Stadtbummel in der Freizeit, die lockere Stoffhose hat viele Einsatzbereiche. 

Sportlicher Look mit der Trackpant

Jogginghosen oder Sweatpants sind längst nicht mehr nur etwas für einen entspannten Tag auf der Couch. Der Athleisure Look liegt derzeit voll im Trend und gibt derzeit den Ton in der Street-Fashion an. Dank des weichen Dynamic-Stretch Materials ist die "Jogginhose" absolut bequem. Auch die Trackpants kommen in diesem Jahr immer häufiger mit Bundfalte. Ganz gleich, ob zum Joggen, einkaufen oder chillen – komfortable Sweatpants sind der heiße Schrei.