Fashion Forecast: die wichtigsten Modetrends für den Frühling 2018

„Mode sollte widerspiegeln, wer du bist, was du fühlst, und wo du hingehst.“ (Pharell Williams).

Na, freuen Sie sich auch schon auf die wärmeren Tage? Endlich wieder raus an die frische Luft, Spaziergänge durch den Park und ganz wichtig: Die luftige Kleidung auspacken! Damit Sie auch modetechnisch auf dem neusten Stand sind, zeigen wir ihnen die schönsten Trends der aktuellen Frühjahrssaison.

Midi-Kleider

Jetzt mal halblang! Diesen Frühling setzen wir unsere Waden in Szene, denn zu den Must-haves der kommenden Sommersaison gehören Midikleider. Die halblangen Kleider versprühen einen  damenhaften Charme. Auch Röcke werden im kommenden Frühling gerne wadenlang getragen. Zugleich wirken Midikleider deutlich seriöser als die Varianten in Mini und wesentlich sportlicher als die Versionen in Maxi.

Figur-Tipp: Wer kurze Beine hat, sollte statt wadenlang besser knielang tragen - das streckt. Sie können fast alle Schuhe zu Maxikleidern kombinieren, sie haben quasi die freie Wahl. Besonders gut passen natürlich sommerliche Heels, luftige Sandalen oder Slipper. Zum Midikleid sollten es hohe Schuhe sein. Entscheiden Sie sich entweder für filigrane Sandaletten oder coole Blockabsätze! Besonders gut lassen sich auch Schuhe zum Hochbinden oder falls Sie es lieber lässig mögen, Sneaker kombinieren.

Schickes Denim

Jeans werden wahrscheinlich nie aus der Mode gehen – zum Glück!

Auch dieses Jahr sind sie modisch wieder ganz vorne mit dabei, nur dieses Mal in schicker Variante! Denim ist im Frühjahr/Sommer 2018 geschmückt! Stickereien, Perlen, Wordings, Applikationen, Fransen, Ösen und offene Verarbeitungen sind nur einige Beispiele dafür, wie die Jeans „aufgehübscht“ und dekoriert wird. Warum nicht!

Diese klassische, knöchellange Jeans ist ein Upgrade für deine Freizeit- Garderobe. Cool und frech, destroyed und mit Perlen verziert.

Ein all-time Favorite, der wirklich immer geht und als absoluter Klassiker zu den gemütlichsten und zugleich tragbarsten Looks ever zählt ist die Jeansjacke.

Sie kommt niemals aus der Mode, ist absolute Klassiker und ein wahres Fashion Allround Talent. Das Beste: sie steht wirklich jeder Frau und lässt sich zu allem kombinieren.

In der heutigen Outfit Inspiration geht es jedoch nicht um irgendein Denim-Exemplar, sondern um eine bestickte Jeansjacke mit ganz persönlicher Note. Bestickte Jacken jeglicher Art liegen aktuell wohl mehr im Trend als jemals zuvor. Blousons, Bomber- und Jeansjacken werden dabei mit coolen Patches und filigranen Stickereien verziert und bekommen somit einen individuellen und besonders lässigen Touch.

Weite Hosen

Mehr Beinfreiheit!

Das Ende der Skinny-Jeans wird bereits seit mehreren Saisons prophezeit – nur so wirklich gehen möchte sie nicht. Hosen müssen im Sommer 2018 entweder extrem weit, Joggpants oder Kick Flares sein, um nicht langweilig zu wirken. Diese haben so manchen Vorteil gegenüber ihrem hautengen Gegenspieler:

Bei warmen Temperaturen umspielt eine frische Brise die Beine. Komfort steht hier ebenfalls klar im Mittelpunkt. Außerdem versprühen weite Hosen  einfach in jeder Kombination, ob mit Crop-Top oder langem Mantel, lässigen Chic!

Blusen

Rüschen & Co.

2018 bleibt verspielt und romantisch. Bei Blusen achten wir auf Statements wie Schleifen, Rüschen, Volants und Trompentenärmel. Um diese Details in Fokus zu setzten, sollte man den Rest des Outfits eher schlicht halten.

Diese Merkmale an Blusen sind zurzeit voll im Trend :

  • Raffungen
  • Schluppen
  • Schnürungen in der Taille
  • Off-Shoulder/One-Shoulder
  • Stickereien
  • Knoten
  • Rüschen
  • weite Ärmel