Komfort trifft Geschmack – die Herrenmode im Herbst/Winter 2020

Wenn die Tage kürzer werden, bedeutet das auch: Garderobenwechsel. Raus mit der Sommermode und rein mit neuer Bekleidung für kühle Tage. Die aktuelle Herrenmode beweist dabei, dass sich wärmende Kleidung auch absolut stylisch gestalten lässt – und dass Casual längst in allen Lebenslagen angekommen ist. Strick und Karo sind derzeit ebenso angesagt wie Funktionales für Outdoor-Aktivitäten und Sportliches für den Alltag. Wir präsentieren die Trends in der Herrenmode für Herbst und Winter 2020.

Funktionalität und Lässigkeit


Herren dürfen sich in dieser Herbst/Winter-Saison rundum wohlfühlen – denn die Saison ist dominiert von Casual-Modetrends wie komfortablen Hoodies, kombinationsfreudigen Overshirts und bequemen Wollhosen in modernen Schnitten. Besonders freuen dürften sich modebewusste Outdoor-Fans, denn die aktuellen Kollektionen halten zahlreiche Modelle für modische Outdoorbekleidung bereit. Jetzt ist die Gelegenheit, sich mit allem auszustatten, was Mann für die kühle Jahreszeit braucht: von Sakkos im urbanen Style über Norwegerpullis für die Freizeit und robuste Winterjacken für alle Temperaturlagen bis hin zu nachhaltig produzierter Funktionsbekleidung.

Strick und Co.: Wohlfühlen ist angesagt


In der kalten Jahreszeit ist die Sehnsucht nach Wärme besonders groß. Das reflektieren auch die Trends bei der Herrenmode. Grober Strick und modern interpretierte Norwegerpullover sind extrem angesagt. Sogar unter Sakko oder formeller Weste kann Mann sich diesen Komfort gönnen – dank der leichten Strickrollis, die ein Highlight vieler aktueller Kollektionen sind.

Jacken und Mäntel als moderne Allrounder


Casual geht es auch in dieser Saison bei Jacken und Mäntel für Herren zu: Lifestyle-Mode, die ebenso gut ins Arbeits- wie ins Freizeitleben passt, hat Hochkonjunktur. In Sachen Schnitte und Material ist für jeden Geschmack das Passende dabei: Angesagt sind Steppjacken, bevorzugt im Lightdaune-Stil, Funktionsjacken und klassische Mäntel in neuem Design. Bei den Mänteln  dominieren lange Modelle – als perfekte Allrounder für Alltag und Winterwetter.

Lloyd


Im Bereich der Schuhe darf es auch in diesem Winter sportlich zugehen: Robuste Sneaker für kühle Temperaturen und Boots mit grobem Profil zählen zu den Trends. Herren mit Mut zu außergewöhnlichen Modellen sollten zu Stiefeletten greifen, die es für diese Saison in breiter Modell-Auswahl gibt.

Warme Farben mit Mut zum Mix


Wärme wird bei der Herrenmode für Herbst/Winter nicht nur durch Stoffe und Schnitte repräsentiert. Auch die dominanten Farben dieser Saison stammen aus dem warmen Farbspektrum: Erdfarben, Tabak, Camel-Töne und Dunkelbraun sind Klassiker für Herbstmode. Ein Highlight sticht jedoch hervor: Der Trend zu Herrenbekleidung und Accessoires in Lichtgelb. Diese Farbe repräsentiert nicht nur Wärme, sondern auch Licht – eine Kombination, die zum absoluten Wohlfühlen einlädt. Und die sich prima zu dunklen Farben in Kontrast setzen lässt. Apropos Kontrast: Colour-Blocking ist einer DER Trends in der aktuellen Herrenmode. Das bedeutet: Mut zur Kombination verschiedener bunter Farben, mit denen sich echte Hingucker-Outfits gestalten lassen.

Musterungen: Karo is King


Auffällig, aber mit Stil: Das ist die Herrenmode für die Wintersaison, die mit großen Karo-Mustern daher kommt. Ob auf Wollhosen, karierten Wesen oder sogar auf Sakkos: Mit Karos beweist man ein Bewusstsein für Trends – und ist gleichzeitig stilvoll unterwegs.

Die Herrenmode für die Herbst/Winter-Saison ist eine gelungene Kombination von Funktionalität und Stil: Formalität trifft Lässigkeit und Komfort trifft urbanen Chic. So sind modebewusste Männer für alle Lebenslagen gewappnet. Finden Sie in unserem Sortiment Ihr neues Outfit für die kalte Jahreszeit!