DAS TRÄGT MAN(N) DIESEN HERBST-/WINTER


Was bringt das Modejahr 2018 und welchen Trend müssen Sie kennen? Hier die wichtigsten Modetrends für das Spätjahr.

Trendfarbe 2018: Orange


Eine Schlüsselrolle für die Männermode 2018 spielt die Farbe Orange. Der Trendton weckt viele Assoziationen: ein Sonnenuntergang am Meer, die leuchtende Schale einer saftigen Mandarine, der gruselige Kürbis an Halloween und alles fühlt sich verdammt gut an. Kein Wunder also, dass aktuell auch viele Modemarken auf die Knallfarbe setzen.

Styling-Tipps: Orange Kleidungsstücke sind Einzelgänger. Setzen Sie deshalb auf ein Teil und halten Sie das restliche Outfit in gedeckten Tönen wie Jeansblau, Grau oder Khaki. Wenn Ihnen der Mut oder einfach nur der passende leicht gebräunte Teint für ein Outfit in Orange fehlt, greifen Sie zu Currygelb oder Bordeauxrot, ebenfalls Lieblingsfarben vieler Modemarken für die Herbst-/Winter Saison.

Weite Hosen – enge Jeans sind zunehmend out!


Das Thema weite Schnitte setzt sich nun auch bei Jeans und Stoffhosen durch. Bye-bye Skinny-Jeans und hallo neue Beinfreiheit.

Styling-Tipps: Je breiter die Hosenbeine, desto schmaler sollte das Oberteil ausfallen. Ideal ist zum Beispiel die Kombi mit einem schmalen Hemd. Sie mögen lieber weite Shirts? Dann stecken Sie das Oberteil unbedingt in die Hose. Das betont die Taille und sorgt so für harmonische Proportionen. Übrigens: Besonders angesagt sind dunkle Jeans-Waschungen.

Karo ist Trumpf


Zugegeben, Karos waren nie wirklich verschwunden. Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie der Karo-Trend richtig in Szene gesetzt wird. In Kombination mit einem feurigen Rotton, als dünne Jacke zum Überziehen oder in Kombination mit einem Rollkragenpullover gelingt das Karo-Revival.

Sportswear im Alltag


Sportswear-Fans dürfen auch weiterhin im Trainingsanzug das Haus verlassen – und das nicht nur flink zum Kiosk. Die Kombination aus sportlichen Retro-Teilen und klassischen Kleidungsstücken bringt nämlich mächtig Coolness in jedes Casual-Outfit.

Die Weste - 2018 voll im Trend!


Lange Zeit war die Herrenweste irgendwo in den Untiefen der unerschöpflichen Modewelt verschollen. Inzwischen hat man sie allerdings wieder entdeckt und weiß die Vorzüge des klassisch-eleganten Kleidungsstücks wieder zu schätzen. Herrenwesten sind angesagter denn je und werden auf unterschiedlichste Art und Weise getragen und interpretiert.

Styling-Tipps: Sie möchten die Anzugweste nicht im Business-Umfeld kombinieren, sondern stattdessen in eine stylish-moderne Freizeitgarderobe integrieren beziehungsweise in einem kreativen Job-Umfeld tragen? Kein Problem, eine Anzugweste können Sie auch leger inszenieren - und zwar zu Jeans oder Chinos, einem Freizeithemd oder einem lässigen Shirt und Sneakern. Dazu ein cooler Schal und ein Lederarmband - fertig ist der trendy Westen-Look. Einen solch coolen Auftritt erreichen Sie übrigens nicht nur mit einer Anzugweste, sondern auch mit lässigen Freizeitmodellen wie Jeans-, Leder- oder Leinenwesten.

Vielfältig und individuell: Das sind die Modetrends 2018

Die Männermode zeigt sich 2018 so vielfältig wie lange nicht mehr. Aber: Bei all den Trends sollte der eigene Stil natürlich weiterhin im Vordergrund stehen. Sie sollten tragen was Ihnen gefällt – ob das nun angesagt ist oder nicht. Hauptsache Sie fühlen sich wohl.